Das war schlecht: Makler II

Kleinanzeige in den lokalen Medien, Kontakt über Mobiltelefonnummer, kein Hinweis auf eine Maklerfirma.

Anruf. Immer noch kein Hinweis auf ein Maklerfirma. Abgestimmt, dass Unterlagen gemailt werden. Passiert nach immerhin 3 Tagen auch. Im Anschreiben ist zu lesen:

Der guten Ordnung halber bestätigen ich Ihnen unsere Vereinbarung, dass im Falle eines Mietvertragsabschlusses mit einer Laufzeit von bis zu 5 Jahren eine Vermittlungscourtage in Höhe von 3,0 Nettomonatsmieten zzgl. gesetzl. MwSt. vom Mieter an mich zu zahlen ist.

Öhm. Wo wurde in dem Prozess doch gleich diese Vereinbarung geschlossen? Macht aber weiter nichts; das Objekt passt eh nicht.

Das war schlecht: Makler I

Deutschherrenufer, Frankfurt/Main, freitags.

Zahlreiche leerstehende Ladenflächen. Anruf beim Maklerunternehmen. Man müsse den zuständigen Makler erst herausfinden. Dieser würde “heute, jedoch spätestens am Montag” zurückrufen. Das war vor einer Woche.

Update 22.02.11: Letzte Woche nochmals angerufen und nochmals die Rufnummer hinterlassen. Keine Reaktion. In meinem nächsten Leben werde ich Immobilienmakler … das Geschäft muss ja bombastisch laufen, wenn man es so wenig nötig hat.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen